Impressum/Datenschutzerklärungen zum Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Internetauftritts und informiert Sie als betroffene Person im Sinne des Datenschutzrechts und Nutzer dieses Internetauftritts über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Carl-Pulfrich-Str. 1
07745 Jena
Telefon: 03641 3116-0
E-Mail: post@conventus.de
Internet: www.conventus.de
(nachfolgend Verantwortlicher genannt)

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie wie folgt:

Landgraf Datenschutz GmbH
Rechtsanwalt André Stämmler
Markt 22
07743 Jena
Telefon: 03641 316 1180
E-Mail: dsb@landgraf-datenschutz.de

Bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

1. Allgemeine Informationen

Beim Besuch unserer Webseite erhebt der Anbieter dieser Plattform (beziehungsweise sein Webspace-Provider) Daten über jeden Zugriff auf das Angebot. Zu diesen Zugriffsdaten gehören:

  • der Name der abgerufenen Webseite
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • das Datum und die Uhrzeit des Abrufs
  • die übertragene Datenmenge
  • der Browsertyp und die Version des Browsers
  • das vom Nutzer verwendete Betriebssystem
  • die Webseite von der aus der Nutzer diesen Internetauftritt besucht (Referrer URL)
  • der anfragende Provider.

Die genannten Daten werden durch Betreiber zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Verbesserung und Gewährleistung des Verbindungsaufbaus zur Website
  • Verbesserung der Nutzungsmöglichkeit der Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • administrative Zwecke.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Anbieters folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die Daten sind anonym und werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Rückschlüsse auf eine bestimmte Person sind nicht möglich.

Weitergabe der Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nur zu nachfolgend aufgeführten Zwecken. Eine Übermittlung aus anderen Gründen erfolgt nicht.

Eine Weitergabe der persönlichen Daten des Nutzers an Dritte erfolgt nur, wenn:

  • der Nutzer seine ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dazu erteilt haben
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Nutzer erforderlich ist.
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund eines berechtigten Interesses notwendig ist.

Sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, geben wir Ihre Daten an nachfolgend aufgeführte Unternehmen weiter. Die Weitergabe erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung. Die Unternehmen nutzen die Daten im Rahmen der Einwilligung, um Ihnen Werbung per E-Mail zukommen zu lassen:

  • Unternehmen 1, Adresse, Link Datenschutzhinweise der Firma  

Cookies, allgemein

Auf unserem Internetauftritt verwenden wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine (Text-)Dateien, die auf Ihrem Endgerät (z.B. Smartphone, Notebook, Tablet, PC) angelegt und gespeichert werden. Bei den meisten Cookies handelt es sich um sogenannte „Session-Cookies“ die nach dem Ende des Besuches gelöscht werden. Im Einzelfall geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um den Nutzer automatisch wieder zu erkennen. Mittels einer sogenannten Cookie-ID können dabei Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden, in dem das Cookie gespeichert wurde.

Cookies dienen der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unseres Internetauftritts und um für unseren Internetauftritt einen technisch fehlerfreien und optimierten Zustand zu ermöglichen. Sofern Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind, besteht die Möglichkeit, die Verwendung in den Browsereinstellungen einzuschränken oder vollständig zu deaktivieren. Für den Fall der Einschränkung oder Deaktivierung kann die Nutzung dieses Internetauftritts eingeschränkt sein. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben genannten Zwecken zur Datenerhebung.

Einige der Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen (Transiente-Cookies). Andere Cookies (Persistente Cookies) verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns die Widererkennung Ihres Browsers. Diese Cookies werden nach einer vordefinierten Dauer automatisch gelöscht.

Google Web Fonts

Wir nutzen Web Fonts die von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland - nachfolgend Google - bereitgestellt werden. Der Service dient zur einheitlichen und korrekten Darstellung von Schriftarten auf unserer Seite. Hierfür nimmt Ihr Browser Verbindung zu den Servern von Google auf und lädt die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache sobald Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen. Dabei erfährt Google, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Web Fonts ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO >berechtigtes Interesse<. Unser berechtigtes Interesse ist die einheitliche und korrekte Darstellung des Schriften auf unserem Internetauftritt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts und Datenschutz bei Google im Allgemeinen finden Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faq und https://www.google.com/policies/privacy/

Newsletter

Mit dem Newsletter informiert der Anbieter dieses Internetauftritts über einzelne Angebote.

Sofern Nutzer dieses Internetauftritts den Newsletter erhalten möchten, wird eine E-Mail-Adresse benötigt. Die Verwendung der E-Mail-Adresse erfolgt ausschließlich, wenn der Nutzer gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt hat. Diese E-Mail-Adresse wird dahingehend überprüft, ob der Nutzer auch Inhaber/berechtigter Nutzer der E-Mail-Adresse ist. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Bei der Anmeldung zum Empfang des Newsletters werden die IP-Adresse und das Datum der Anmeldung gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich zur Absicherung für den Fall, dass ein Dritter die Adresse missbraucht hat und ohne das Wissen des Inhabers oder Berechtigten die Anmeldung zum Newsletter durchgeführt hat.

Die Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung kann jederzeit über einen Link im Newsletter selbst, im Profilbereich oder per Mitteilung an die oben genannten Kontaktmöglichkeiten oder per E-Mail an direktmarketing@conventus.de widerrufen werden.

Kontaktaufnahmeformular

Sie haben die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit uns über verschiedene Kommunikationswege wie E-Mail, Telefon, Post oder über ein Kontaktformular. Für den Fall der Kontaktaufnahme speichern wir Ihre Daten zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht hier in der Verarbeitung Ihrer Anfrage. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages, so ist Rechtsgrundlage ebenfalls Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir Löschen diese Daten,sobald Ihre Anfrage abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Registrierfunktion für Kongress und Veranstaltung

Sie können sich über diese Seite für den Kongress registrieren. Für die elektronische Registrierung nutzen wir die Software Regasus des Dienstleisters LambdaLogic Informationssysteme GmbH, Komturstr. 18, 12099 Berlin. Die elektronische Registrierung wird dabei über ein Webportal von Regasus abgewickelt. Die auf dem Webportal von Regasus eingetragenen Daten wie z.B. Teilnehmerart, Anrede, Vorname, Nachname oder Adressdaten werden direkt an Regasus übertragen.  Die Verarbeitung von uns als auch von Regasus erfolgt zur Registrierung und Abwicklung des Kongresses. Eine Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nur aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist für den Fall der Registrierung und Durchführung des Kongresses Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden nach Ende der Veranstaltung durch uns gelöscht, sofern Sie nicht in die Verarbeitung zu anderen Zwecken eingewilligt haben und/oder keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten vorliegen und/oder eine Verarbeitung zu anderen Zwecken zulässig ist. Sofern Sie der Verarbeitung nicht widersprechen werden wir insbesondere Ihre Kontaktdaten (inkl. Name und E-Mail-Adresse) dafür verwenden, um ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu bewerben. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Fall nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse unsere Waren und Dienstleistungen zu bewerben. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit für die Zukunft widersprechen. Hierfür genügt eine einfache Erklärung an uns.   Erfolgt die Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Sofern Sie freiwillig in eine andere Verarbeitung eingewilligt haben, löschen wir diese Daten nach Widerruf Ihrer Einwilligung.


2. Plug-ins

Verwendung von YouTube-Videos

Wir betten auf unserer Webseite YouTube-Videos über die Einbettungsfunktion von YouTube ein. YouTube Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland. Die Einbettung der Videos erfolgt im erweiterten Datenschutzmodus. Nach Angaben von YouTube erfolgt dabei eine Speicherung von Nutzerinformationen erst mit Start der Wiedergabe des/der Videos. Bei Start des Videos, setzt >YouTube< Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Der Cookie wird erst gesetzt, nachdem Sie dazu eingewilligt haben. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Daten bis zum Widerruf der Einwilligung bleibt davon unberührt. Nach Angaben von >Youtube< werden die Cookies genutzt, um Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Hierbei werden Daten, u.a. Ihr IP-Adresse an Google-Server weitergegeben. Google speichert Ihre Daten und wertet diese aus. Das geschieht unabhängig davon, ob Sie eingeloggt sind oder nicht. Wenn Sie ein Video anklicken und dabei bei Google eingeloggt sind, werden ihre Daten direkt ihrem Goolge-Konto zugeordnet. Das können Sie verhindern, indem Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Die Auswertung der Daten erfolgt insbesondere auf Basis der Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Gegen die Bildung dieser Nutzerprofile können Sie widersprechen. Den Widerspruch müssen Sie an YouTube richten. Bei jedem Aufruf dieser Website wird eine Verbindung zum Google-Netzwerk >DoubleClick< aufgenommen. Das geschieht unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos. Dies kann weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen, auf die wir keinen Einfluss haben. Nähere Informationen zum Datenschutz bei >YouTube< finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Verwendung von Vimeo-Videos

Wir nutzen Plug-Ins des Videoportals Vimeo. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Vimeo direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung des Plug-Ins erhält Vimeo unterschiedlichen Informationen. Wenn Sie während des Besuches in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, kann Vimeo Ihren Besuch unseres Internetauftritts Ihrem Vimeo-Account unmittelbar zuordnen. Vimeo kann auch Interaktionen, wie z.B. die Betätigung des Start-Buttons eines Videos, ihrem Account zuordnen. Wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind und auch wenn Sie keinen Vimeo-Account besitzen, kann Vimeo dennoch erkennen, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hat. Ihr Browser stellt eine direkte Verbindung zu den Servern von Vimeo in den USA her und übermittelt und speichert diese Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) auf den Vimeo-Servern, wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, auf der ein Vimeo-Plug-In enthalten ist. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Vimeo hat ein berechtigtes Interesse an Marktforschung und der individuellen Gestaltung des Dienstes. Eine direkte Zuordnung der über unseren Internetauftritt gesammelten Daten zu Ihrem Vimeo-Account können Sie verhindern, Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Vimeo ausloggen. Die Plattform Vimeo wird betrieben durch die Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo finden Sie unter: https://vimeo.com/privacy

3. Web-Analyse

Wir nutzen Web-Tracking und Web-Analyse-Dienste. Dabei handelt es sich um Dienste, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglichen. Wir verwenden diese Daten zur Verbesserung der Webseite und um unser Angebot für Sie interessanter zu gestalten. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Web-Analyse-Tools ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Matomo (ehemals Piwik)

Dieser Internetauftritt nutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe auf unserer Webseite. Zur Auswertung der Nutzerzugriffe verwendet Matomo sog. Cookies. Wir verwenden Matomo mit der Erweiterung >AnonymizeIP<. Dadurch werden IP-Adressen ausschließlich gekürzt weiterverarbeitet. Eine direkte mit einer Person ist damit ausgeschlossen. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Die Speicherung dieser Informationen findet ausschließlich auf unseren Servern statt. Wir verwenden Matomo nur, wenn Sie darin ausdrüclkich eingewilligt haben. Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Mit Widerruf der Einwilligung werden wir die Datenverarbeitung beenden. Der Widerruf der Einwilligung lässt die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung unberührt.


4. Zahlungsdienstleister

Wir bieten wir die Bezahlung über unterschiedliche Methoden an über den Zahlungsdienstleister Ingenico an. Wir geben ihre Daten  an den Zahlungsanbieter weiter, um die Bezahlung abzuwickeln. Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer Daten an den Zahlungsdienstleister ist 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Zahlungsdienstleister finden Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen des Anbieters.  Wir nutzen folgende Anbieter

Ingenico Group
Communication & Digital Department
28-32 boulevard de Grenelle
75015 Paris - France
https://www.ingenico.com/privacy-policy


5. Nutzung der Internetplattform des digitalen Kongresses (https://www.interpneu-nuernberg-digital.de/)  

Wir freuen über Ihre Teilnahme an unserem digitalen Kongress. Im Rahmen dieser Teilnahme, werden wir eine Reihe von personenbezogenen Daten verarbeiten. Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen informieren wir Sie als betroffene Person im Sinne des Datenschutzrechts über diese Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind dabei Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Carl-Pulfrich-Straße 1
07745 Jena (Deutschland)
(nachfolgend Verantwortlicher genannt)

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten:

Landgraf Datenschutz GmbH Markt 22, 07743 Jena (Deutschland)
dsb@landgraf-datenschutz.deBei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
 

Verarbeitung der Daten durch Dritte

Im Rahmen der Zusammenarbeit kann eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte notwendig werden. Eine Weitergabe erfolgt dabei insbesondere an:

  • Hetzner:
    Zweck der Verarbeitung: Verifizierung Teilnehmerregistrierung
    Kategorien von personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname, Emailadresse
    Zweck der Verarbeitung: Vortragseinreichung
    Kategorien von personenbezogenen Daten: Vortragstitel, Vor- und Nachname, Herkunft, Emailadresse, Datei
     
  • Zoom:
    Zweck der Verarbeitung: Durchführung von geschlossenen Webinaren und Meetings
    Kategorien von personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname, Emailadresse
     
  • Jitsi:
    Zweck der Verarbeitung: Durchführung von Webinaren und Meetings
    Kategorien von personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname
     
  • Rocketchat:
    Zweck der Verarbeitung: Umsetzung der Chatfunktionen  
    Kategorien von personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname, Emailadresse und Firmenzugehörigkeit bei Industrievertretern
    Zweck der Verarbeitung: Support der Teilnehmer über Chatfunktion
    Kategorien von personenbezogenen Daten: freiwillige Angaben des Teilnehmers (z.B. Emailadresse zur Kontaktaufnahme)
     
  • AWS:
    Zweck der Verarbeitung: Hosting und Registrierung Kongressplattform
    Kategorien von personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname, Emailadresse
     
  • Vimeo:
    Zweck der Verarbeitung: Hosting von eingereichten Beiträgen
    Kategorien von personenbezogenen Daten: Vortragstitel, Vor- und Nachname, Herkunft, Datei
     
  • Survey Monkey:
    Zweck der Verarbeitung: Umfrage (z.B. Evaluation, Passport to prizes)  
    Kategorien von personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname, Adresse, eMail, Altergruppe, Fachrichtung, Geschlecht, Position

Ort der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt überwiegend in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland und der europäischen Union. In einigen Fällen erfolgt eine Datenweitergabe in die USA (z.B. bei der Nutzung von Zoom oder Vimeo). Die USA ist ein Drittland im Sinne der DSGVO. Im Falle einer Weitergabe ist durch geeignete Garantien in Form von Standartdatenschutzklauseln (Art. 44, 46 DSGVO) sichergestellt, dass die Verarbeitung auf einem der DSGVO konformen Niveau stattfindet.

Welche Daten verarbeiten wir und zu welchem Zweck?

Teilnahme am digitalen Kongress

Die Teilnahme am digitalen Kongress ist nur nach einer vorherigen Registrierung über das Registrierungssystem Regasus möglich.

Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Für den Log In zum digitalen Kongress legen Sie sich einen Conventus Account an. Dieser prüft Ihre Registrierungsdaten und Buchungen bei Regasus ab. Die Daten für den LogIn Account

  • Vor- und Nachname
  • Emailadresse

werden auf einem Server der Hetzner Online GmbH (https://www.hetzner.de/) (Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland) gespeichert.

Innerhalb des digitalen Kongresses haben Sie die Möglichkeit Ihr Teilnehmerprofil zu füllen. Diese Daten können als „Visitenkarte“ den ausstellenden Firmen und Sponsoren, als auch anderen Teilnehmern des Kongresses öffentlich gemacht werden. Folgende Daten können optional angegeben werden:

  • Organisation
  • Vor- und Nachname (Pflichtfeld)
  • Stadt (Pflichtfeld)
  • Land (Pflichtfeld)
  • Telefon
  • Email (Pflichtfeld)
  • Bild

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse unseren Partnern eine Übersicht der Teilnehmer zur Verfügung zu stellen.

Die Daten in Ihrem Teilnehmerprofil werden nach Zweckentfall und Ablauf aller gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Funktionalitäten während des Kongresses

Während des Kongresses haben Sie als Teilnehmer die Möglichkeit folgende Funktionalitäten zu nutzen:

Help-Desk (Support via Conventus)

Im Helpdesk können Teilnehmer organisatorische und technische Fragen zum Kongress stellen. Die Frage kann anonym gestellt werden oder Sie hinterlassen folgende Daten

  • Vor- und Nachname
  • Emailadresse (Pflichtfeld)

Wir verarbeiten dabei alle Daten die Sie uns im Rahmen der Anfrage zur Verfügung stellen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Wir verarbeiten die Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und löschen diese nach Erledigung der Anfrage, sofern die weitere Verarbeitung nicht aus anderen Gründen notwendig ist.

Die Anfrage im Helpdesk kann über folgende Funktionen erfolgen

  • Live Chat
  • Videochat

Kontakt zu anderen Teilnehmern (Chat)

Sie haben während des Kongresses die Möglichkeit mit anderen Teilnehmern zu interagieren. Über das Chattool können Sie

  • andere Teilnehmer suchen
  • sich eine Gesamtteilnehmerliste anzeigen lassen und
  • über beide Wege mit anderen Teilnehmern Kontakt aufnehmen.

Auf selbem Wege können Sie von anderen Teilnehmern gesucht, gefunden und kontaktiert werden.

Diese Funktion ist in der Hauptnavigation und über ein Widget verfügbar.

Im Rahmen der Veranstaltung können auch verschiedene themenbasierten Chat-Kanäle vom Veranstalter zur Verfügung gestellt werden. Diesen Kanälen können Sie aktiv beitreten und sich dann anzeigen lassen, wer sich noch in diesem Kanal befindet, und mit den im Kanal befindlichen Personen in einen Gruppenchat treten oder in einen Einzelchat mit bestimmten Personen.

Im Rahmen der Chatfunktion ist Ihr Username (= Ihre Emailadresse) für andere Teilnehmer einsehbar. Dieser setzt sich aus Vor- und Nachnamen zusammen. Im Rahmen von Videochats wird durch Ihre Aktivierung auch ein Videobild übertragen.

Die Daten werden bis zum 15.01.2022 auf einem Server der qutic development GmbH, Frankfurt (Main), Deutschland gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist: Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Besuch der virtuellen Firmenstände der Industrieausstellung

Sie können im Rahmen des Kongresses die virtuellen Stände der Industrieausstellung besuchen.

Hier können Sie mit dem jeweiligen Aussteller via Chat in direkten Kontakt treten. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit Informationsmaterial der Stände anzuschauen, herunterzuladen oder externe Webseiten der Firmen zu besuchen. Ihre Aktivitäten werden an dieser Stelle erfasst und der ausstellenden Firma zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie während der digitalen Messe den Stand eines Industrieausstellers besuchen, geben wir nach Beendigung der Veranstaltung folgende Daten an den Aussteller weiter:

  • Ihren Namen
  • die Adresse, die Sie bei der Anmeldung hinterlegt haben

Rechtsgrundlage für Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dem jeweiligen Aussteller Ihre Daten weiterzugeben, um diesen eine Kontaktaufnahme mit Ihnen zu ermöglichen.

Wir geben außerdem Ihre E-Mail-Adresse weiter, wenn Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben. Die Weitergabe erfolgt ausschließlich im Rahmen Ihrer Einwilligung.

Ablauf wissenschaftliche Sessions

Alle wissenschaftlichen Sessions werden den Teilnehmern in Vimeostreams zur Verfügung gestellt. Während der Sessions können sie Fragen in Echtzeit zu den Vorträgen stellen. Diese Fragen werden von den Referenten live beantwortet.

Alle in dieser Session enthaltenen Daten werden an Vimeo weitergeben. Das sind in erster Linie die Videobilder der Referenten und Moderatoren, wenn sie in dieser Session zu sehen sind, und deren eingesprochenen und im Upload Center eingereichten Präsentationen.

Vimeo ist ein Dienst der Vimeo Inc. (555 West 18th Street New York, New York 10011, USA). Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Vimeo finden Sie hier: vimeo.com/privacy.

Die Sessions werden bis zum 15.01.2022 auf der Plattform Vimeo gespeichert und für Kongressteilnehmer zum Abruf bereitgehalten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist: Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Sessions in Zoom Webinaren

Bei Nutzung bzw. Beitritt zu Zoom Webinaren, werden Ihre Zugangsdaten gespeichert. Treten Sie hier in Interaktion mit anderen Teilnehmern im Auditorium wird, Ihre Aktivierung vorausgesetzt, auch Ihr Videobild übermittelt.

Alle in dieser Session enthaltenen Daten werden an Zoom weitergeben. Das sind in erster Linie die Videobilder aller Beteiligten, wenn sie in dieser Session zu sehen sind, und deren eingesprochenen und im Upload Center eingereichten Präsentationen.

Zoom (Webinar) ist ein Dienst der Zoom Video Communications, Inc. (San Jose Headquarters, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113 +1.888.799.9666 | info@zoom.us). Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Vimeo finden Sie hier: https://zoom.us/docs/en-us/privacy-and-security.html.

Die Sessions werden bis zum 15.01.2022 auf der Plattform Vimeo gespeichert und für Kongressteilnehmer zum Abruf bereitgehalten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist: Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Ablauf Industriesessions

Während des Kongresses haben Sie die Möglichkeit an Industriesessions teilzunehmen. Bei einigen dieser Sessions ist die Teilnahme nur möglich, wenn Sie bestimmte personenbezogene Daten für Werbezwecke freigeben.  Die Teilnahme erfolgt über eine separate Bestätigung. Über diese Bestätigung werden Ihre Daten erfasst, um zu dokumentieren welche Teilnehmer tatsächlich an der Industriesession teilgenommen haben. Wir werden Ihre Teilnahme auf einer Liste vermerken und diese unmittelbar an die durchführende Firma weitergeben.

Wir verarbeiten dabei folgende Daten:

  •  Vor- und Nachname
  •  Stadt/Land
  •  Emailadresse
  •  Zusätzlich alle von Ihnen im Profil hinterlegten Informationen

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit a DSGVO.

Wir werden Ihre Daten weitergeben, wenn Sie darin explizit eingewilligt haben.

Moderatoren, Referenten, Autoren

Moderatoren

Wenn Sie als Moderator an einer Session teilnehmen, verarbeiten wir folgende Daten:

  • Vor- und Nachname
  • Stadt/Land
  • Videobild

Die Daten benötigen wir damit Sie sich zu Ihrer Session bei Zoom und/oder Jitsi einloggen können und die Session moderieren zu können.

Während der Session werden Sie live eingeblendet. Es werden dabei Bilddaten an die Teilnehmer weitergegeben. Die Session wird aufgezeichnet und bis zum 15.01.2022 gespeichert. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Referenten

Vorträge werden von den Referenten wie folgt präsentiert:

Pre-Recorded Talks (= gesprochene Powerpointpräsentation)

Referenten die im Vorfeld der Tagung ihre Vorträge können hier ein eigenes Bild des Referenten oder ein "Live-Video" zur Aufnahme mit einbinden.

Live-Präsentation via Screen-Sharing

Mit Zustimmung des Referenten wird die Live-Präsentation aufgenommen und den Teilnehmern im Nachgang zur Verfügung gestellt. Live gesprochen zu einer im Vorfeld bereitgestellten Präsentation auf die der Referent via Fernbedienung Zugriff erhält

Mit Zustimmung des Referenten wird die Live-Präsentation aufgenommen und den Teilnehmern im Nachgang zur Verfügung gestellt

Die Vorträge werden durch den Referenten oder von seinem Vertreter auf einen Server von Conventus hochgeladen und während der Session in einem Vimeostream abgespielt. Während der Session ist der Sprecher bei Zoom oder Jitsi eingeloggt und steht zur Session live zur Beantwortung von Fragen aus dem Auditorium zur Verfügung. Bei der Beantwortung werden die Sprecher via Video eingeblendet, sofern der Sprecher die Videofunktion freischaltet.

Während des Vortrags haben die Teilnehmer die Möglichkeit Fragen an die Sprecher zu richten. Eine direkte Interaktion mit dem Referenten ist nicht möglich.

Vorträge der Referenten und die darin enthaltenen Daten werden bis zum 15.01.2022 in einem On Demand Bereich zur Verfügung gestellt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran die Sessions unseren Teilnehmern zum Nachschauen zur Verfügung zu stellen.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

(1) Als betroffene Person stehen Ihnen verschiedene Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu.

Gegenüber uns als Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts stehen Ihnen folgende Rechte zu.

  • Widerruf der Einwilligung
  • Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO);
  • Übertragbarkeit der Daten (Art. 20 DSGVO);
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte genügt eine Mitteilung an uns.

(2) Sie haben außerdem das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Zur Geltendmachung genügt eine Mitteilung an die jeweilige Aufsichtsbehörde.


7. Datensicherheit

Innerhalb des Besuches dieser Webseite wird das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils vom Nutzer eingesetzten Browser-höchsten unterstützten Verschlüsselungsstufe. Das ist in der Regel eine 256 Bit Verschlüsselung. Unterstützt der vom Nutzer eingesetzte Browser keine 256-Bit Verschlüsselung, wird auf 128-Bit v3 Technologie zurückgegriffen. Die verschlüsselte Übertragung einer Seite dieses Internetauftritts erkennt man am Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbol in der Statusleiste des Browsers.

Neben der SSL-Verschlüsselung werden technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter eingesetzt. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.